Bilder

Zusammenspiel – Darmstadt 2003


So wie es früher und auch heute noch Stadtschreiber gab, so sollte es nun Stadtfotografen geben. Gleichzeitig in mehreren Städten entwickelte sich die Idee dazu. Jedes Jahr wird ein Fotograf von einer Jury zum/zur StadtfotografIn gewählt und hat ein Jahr Zeit ein selbstständiges Projekt zu erarbeiten, einzige Bedingung ist, dass Darmstadt in irgendeiner Weise zum Thema gemacht wird.

Thema wurde für mich stadttypische Orte wie Bahnhof, Theater, bekannte Stadtviertel, Universität und Touristenspots. Alles Orte die den Menschen vertraut sind, die zu ihrem Alltag gehören und gerade deshalb nicht bewusst wahrgenommen werden. Durch die Bilder wird eine neue Wahrnehmung geschaffen, ein neuer Blick gefunden der die Bewohner teilweise überrascht, denn das vermeintlich Vertraute wirkt plötzlich fremd.

(Insgesamt 70 Fotografien, Barytabzug, 30 x 30 cm, randlos gerahmt)